Skip to main content


"Auch beim Netzdurchsetzungsgesetz geht es um den Ausbau des repressiven Staates "

"Seit 1. Februar 2022 müssen große Anbieter sozialer Netzwerke potenziell strafrechtlich relevante Inhalte dem Bundeskriminalamt (BKA) melden."

Quelle # #

1/2
#Heise #TP