Skip to main content


jenseits der #NATO Filterblase.....'


"Als der Greta-Hype im Westen begann, fragte mich ein russischer Freund danach, weil er davon bei der BBC gehört hatte. Er fragte mich wörtlich, ob die Menschen im Westen wirklich das Märchen glauben, dass irgendein Mädchen einen Schulaufsatz schreibt, sich dann mit einem Pappschild vor seine Schule stellt und ein paar Wochen später auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos empfangen wird? Als ich ihm antwortete, dass die Mehrheit der Menschen im Westen die Geschichte glauben, hat er nur ungläubig gelacht und sich darüber gewundert, dass die Menschen im Westen jedes Märchen glauben, das die Medien ihnen erzählen.

Und er hatte recht, denn die Greta-Geschichte, also die moderne Form des Märchens von Aschenputtel, hat außerhalb der westlichen Medienblase kaum jemand geglaubt. Die Greta-hörige Friday-Hüpferei hat sich im Wesentlichen auf europäische Länder und die USA beschränkt. Im Rest der Welt war Greta kein Thema, auch wenn die westlichen Medien versucht haben, sie zu einem weltweiten Phänomen zu machen."